AUF DEN FUßSPUREN DER RITTER

Als die Ritter des Johanniterordens 1530 nach Malta kamen, ließen sie sich in der Hafenortschaft Il- Birgu nieder. Hier errichteten sie ihr erstes Krankenhaus, Auberges und auch Befestigungen, da sie mit einem Angriff der Osmanen rechneten. Die Osmanen griffen 1565 an, die Ritter gewannen die Belagerung, die in der Geschichte als die Große Belagerung bekannt blieb. Nach dem Sieg wurde die Stadt in Vittoriosa, die Siegreiche Stadt, umbenannt. 1571 zogen die Ritter nach Valletta, der neuen Stadt, die sie selbst erbaut hatten. Dieser Rundgang durch Valletta und Vittoriosa (Birgu) entfaltet die reiche Geschichte dieser beiden Seestädte.  

Beschreibung der Tour

  • Treffen Sie Ihren Fremdenführer im Parlament in Valletta oder in der Lobby Ihres Hotels in Valletta. 
  • Geführter Rundgang durch das historische Zentrum von Valletta. 
  • Abfahrt mit dem Aufzug von den Oberen Barrakka-Gärten nach Drei Städte – Fähre Valletta. 
  • Überfahrt mit der Fähre und Führung in Vittoriosa. 
  • Die Tour endet in Valletta oder Sie können sich für einen längeren Aufenthalt in den Drei Städten entscheiden.  

Dauer: 4,5 bis 5 Stunden ab der vereinbarten Zeit des Treffens.

Stressniveau: Das Gelände ist leicht, aber diese Tour ist mit einem beträchtlichen Fußmarsch verbunden.  

Um eine Buchung vorzunehmen oder weitere Informationen zu erhalten, senden Sie eine E-Mail an [email protected], rufen Sie an oder schreiben Sie eine SMS unter 0035 99318808 oder füllen Sie das untenstehende Formular aus: